Netzwerk "Freizeit Inklusiv" in Lüneburg

Menschen mit Behinderung sollen selbstverständlich an Freizeitangeboten in Lüneburg teilhaben können. Barrieren zwischen Menschen mit und ohne Behinderung sollen abgebaut werden. Sie  sollen sich in der Freizeit begegnen und miteinander in Kontakt kommen können. Dazu will das Projekt unter dem Motto "Freizeit inklusiv!“ Mut machen.


Aktion Mensch

In einer von der Aktion Mensch  einjährigen Planungs- und Vorlaufphase wurde die Grundlage für ein dreijähriges Inklusionsprojekt gelegt. Spectrum arbeit und die Lebenshilfe Lüneburg-Harburg koordinieren gemeinsam das Inklusionsprojekt.eine Förderung des Lüneburger Netzwerkes "Freizeit inklusiv!" ist bei der Aktion Mensch beantragt.


Was soll gemacht werden?

Das Lüneburger Netzwerk „Freizeit inklusiv!“ soll gestärkt und weiterentwickelt werden.
Durch das Netzwerk sollen neue und bestehende Angebote (weiter-) entwickelt werden.
Es soll durch das Netzwerk eine inklusive Haltung, Kultur und dafür notwendige Kompetenzen gefördert werden.


Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt auf und beteiligen sie sich!

logo lebenshilfe lueneburg harburg

logo aktion mensch